Montag , 18 Dezember 2017
Startseite | Allgemein | Thunderbolt Cinema Display: Lagerbestände sinken – Lieferzeiten steigen

Thunderbolt Cinema Display: Lagerbestände sinken – Lieferzeiten steigen

cinemadisplay

(ARK) Das aktuelle Cinema-Display von Apple ist mit dem schnellen Thunderbolt-Anschluss ausgestattet, ist aber vom Design noch an das letzte iMac Modell angelehnt. Mit der neuesten iMac Generation hat sich das Aussehen stark verändert, der beliebte All-in-One-Mac ist extrem flach geworden. Sinkende Lagerbestände und erhöhte Lieferzeiten bei US-Apple-Resellern sind Zeichen für ein Produktupdate.

Das aktuelle Thunderbolt-Cinema-Display mit 27-Zoll-Diagonale ist seit Juli 2011 auf dem Markt erhältlich. Mit der Einführung des weiterentwickelten iMac ist ein Produktupdate des Monitors eine logische Fortführung der nahtlosen Geräteanpassung von Apple. Mit dem Design des aktuellen iMac haben die Designer aus Cupertino ein neues Design umgesetzt. Die Ränder der Rückseite des Computers verschmelzen nahezu mit der Glasfront auf der Vorderseite. Mit 5 Millimetern ist der iMac so flach wie noch nie zuvor.

Eine weitere Änderung des iMacs deutet auf eine zügige Cinema-Display-Nachfolge hin. Mit dem neuartigen iMac-Display wurden 75 Prozent der Spiegelungen reduziert. Das ist ein deutlicher Unterschied zu dem Cinema-Display, die noch über eine andere Fertigung hergestellt wurden. Apple hebt den Anspruch seiner Monitore recht hoch und richtet sich unter anderem an professionelle Nutzer aus den Bereichen: Grafik, Design und Fotografie. Für viele dieser Anwender war die Spiegelung des Glossy-Displays ein Hauptkritikpunkt.

Während in Deutschland die Displays noch über direkte Lieferzeiten verfügen, schrumpfen die Lagerbestände in den USA deutlich. Unter den US-Apple-Resellern wie Amazon werden Lieferzeiten von bis zu 3 Wochen kommuniziert.

Thunderbolt Cinema Display: Lagerbestände sinken – Lieferzeiten steigen
4 (80%) 13 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Arno Kuss

Freiberuflicher Autor und seit Juli 2012 begeistertes Mitglied beim ApfelMagazine.
Google+