Sonntag , 20 August 2017
Startseite | Allgemein | Tolles iPhone-Soundsystem, das ohne Stromversorgung auskommt

Tolles iPhone-Soundsystem, das ohne Stromversorgung auskommt

(ARK) Es müssen ja nicht immer gleich große aktive Soundsysteme für das iPhone sein, wenn man den Klängen seines iPod lauschen möchte. Dass sich mit etwas weniger auch mehr Sound aus dem iPhone herausholen lässt, zeigt der Callstel Stromfreier Soundverstärker „Baustein“ für iPhone 3GS/4/4S/5 und das sogar ohne jegliche Stromversorgung.

Wie ein Umgestylter Lego Baustein, sieht dieser Soundverstärker aus, witzig aber vor allem auch stylish. Der Verstärker funktioniert ohne Kabel, ohne Batterien. Einfach das iPhone in das Dock stecken und zuhören, wie der Callstel Baustein den Sound bis um das 3-Fache der iPhone-Lautsprecher verstärkt. Die Technik dabei ist so einfach wie auch genial. Die Geräuschkanäle im Soundverstärker sind so konzipiert, dass diese durch eine Trichterform verstärkt werden. Der Verstärker besteht aus zwei Teilen, aus dem Dock für das iPhone, welches auch für sich alleine stehen kann und dem Schalltrichter. Beide Teile bestehen aus Silikon und sind leicht zu reinigen und abzuwaschen.71RAHaNrVAL._SL1300_

Neben einer Aussparung für das Ladekabel verfügt der Dockingbaustein auch über eine hervorgehobene Home-Button-Taste, welche sich optisch nur durch ein kleines Detail am Material unterscheidet. Design und Funktionalität sind ein Teil diese genialen Gadgets, das Beste aber ist definitiv der Preis. Für aktuell 6,90 Euro, gibt es den Callstel Stromfreier Soundverstärker „Baustein“ für iPhone 3GS/4/4S/5 bei Amazon (Amazon Link) zu beziehen.

Tolles iPhone-Soundsystem, das ohne Stromversorgung auskommt
3.87 (77.33%) 15 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Arno Kuss

Freiberuflicher Autor und seit Juli 2012 begeistertes Mitglied beim ApfelMagazine. Google+