Donnerstag , 30 März 2017
Startseite | Apple | WWDC Tickets nach zwei Minuten ausverkauft: Apple gibt Entwicklern zweite Chance

WWDC Tickets nach zwei Minuten ausverkauft: Apple gibt Entwicklern zweite Chance

Apple-gibt-entwickler-zweite-chance-6756/appledevprogram/“ rel=“attachment wp-att-6757″>appledevprogram(CT) Schon im letzten Jahr waren die Tickets für die World Wide Developer Conference sehr schnell ausverkauft. Innerhalb von zwei Stunden waren alle Tickets weg. In diesem Jahr ging es noch schneller. Nachdem Apple am Mittwoch den Verkauf für Donnerstag 19 Uhr deutscher Zeit ankündigte wurden die Server des Unternehmens völlig überrannt. Das führte zu Ausfällen beim Buchungssystem. Außerdem waren die Tickets bereits nach zwei Minuten ausverkauft. Entwickler die wegen des Buchungssystems nicht innerhalb der Zeit ihr Ticket reservieren konnten haben offenbar aber eine zweite Chance bekommen. Diverse Nutzer auf Twitter berichten, dass Apple E-Mails an einige Entwickler herausgeschickt hat, nach denen es eine weitere Chance zum Kauf der Tickets für die World Wide Developer Conference geben wird.

Wenn der Anruf beim Apple Support hilft

Auch ein Anruf beim Support half offenbar wie der Programmierer Eric Doleki in seinem Blog berichtet. Er rief bei Apple an, um den Hinweis zu geben, dass die Buchungsfunktion bei ihm einen Fehler hervorgerufen hat. Apple reservierte ihm daraufhin via Telefon ein Ticket, welches er im Nachhinein dann noch bestellen konnte. Apple-Fans, die es also nicht zu einem Ticket geschafft haben können möglicherweise auf diese zweite Möglichkeit hoffen, die Apple demnächst anbieten möchte. Ansonsten steht Schülern und Studenten noch die Chance offen über einen von Apple ausgerufenen Wettbewerb an Tickets heranzukommen. Die WWDC 2013 findet vom 10. bis 14. Juni im Moscone Center in San Francisco statt.

Bildquelle: MacRumors

WWDC Tickets nach zwei Minuten ausverkauft: Apple gibt Entwicklern zweite Chance
3.2 (64%) 5 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Boris