Freitag , 28 Juli 2017
Startseite | Empire | Xiaomi Redmi 3 Pro kaufen: 5-Zoll-Smartphone für normale Anwender

Xiaomi Redmi 3 Pro kaufen: 5-Zoll-Smartphone für normale Anwender

Endlich normale Leute! An diese richtet sich das Xiaomi Redmi 3 Pro. Es ist 5 Zoll groß, hat durchschnittliche Hardware, eine hochauflösende Kamera und vor allem einen guten Preis. Was will man mehr?

xiaomi-redme-3-pro

5 Zoll und 8 Kerne

Das Xiaomi Redmi 3 Pro ist ein Smartphone mit einem 5 Zoll großen Bildschirm. Hierauf werden 1280×720 Pixel angezeigt. Verbaut ist ein Qualcomm Snapdragon 616 Prozessor. Er kommt mit acht Kernen, die mit 1,5 und 1,2 GHz betrieben werden. Der Grafikchip ist ein Adreno 405.

Vorinstalliert ist Android 5.1 Lollipop. Ihm stehen 3 GB RAM und 32 GB Flash-Speicher zur Verfügung. Der Flash-Speicher lässt sich per Micro-SD-Karte erweitern. Des Weiteren verfügt das Gerät über eine Vielzahl von Sensoren sowie einen elektronischen Kompass. GPS und GLONASS dienen der Ortung. Außerdem wurde auf der Rückseite ein Fingerabdrucksensor verbaut.

Ihr könnt bis zu zwei SIM-Karten verwenden, die sich ins LTE-Netz einwählen können. Die zweite SIM-Karte kann aber auch die Micro-SD-Karte sein. Das Smartphone verfügt über zwei Kameras, die mit 5,0 und 13,0 MP auflösen. Die Kommunikation findet – abgesehen vom Mobilfunknetz – via WLAN und Bluetooth 4.1 statt. Der Akku hat eine Kapazität von 4100 mAh – durch den relativ kleinen Bildschirm dürfte sich daraus eine gute Akkulaufzeit ergeben.

Im Angebot

Ihr könnt das Xiaomi Redmi 3 Pro zurzeit günstig bestellen. Es ist beim Onlineversandhändler Gearbest im Angebot. Dort kostet es gerade einmal 144 Euro.

Xiaomi Redmi 3 Pro kaufen: 5-Zoll-Smartphone für normale Anwender
4.39 (87.78%) 18 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Toni Ebert